Niederlage gegen Lettland

Im zweiten Spiel des "Telfs Cup" gab es für die österreichische U20-Nationalmannschaft gegen A-Nation Lettland nichts zu holen. Trotz einer lange Zeit offenen Partie mussten sich die Österreicher mit 1:5 geschlagen geben.

Nach dem 4:2-Auftaktsieg gegen Dänemark gab es für das österreichische U20-Nationalteam (KADER) beim "Telfs Cup" am Donnerstag eine 1:5-Niederlage gegen Favorit und A-Nation Lettland. Über 40 Minuten könnten die Österreicher diese Partie offen halten, ehe Undiszipliniertheiten im Schlussabschnitt zu einem deutlichen Rückstand führten.

"Lettland war sicher in allen Belangen besser, aber wir haben gut mitgehalten und haben einige gute Torchancen vorgefunden", meinte Head Coach Jason O'Leary nach der Partie. Verbesserungen orteten die Betreuer vor allem in den "special teams", da die Balten drei Überzahltore und einen "Shorthander" erzielen konnten.

Als Vorbereitung auf das hohe Niveau der IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA Mitte Dezember in Frankreich war diese Begegnung gegen Lettland ideal. "Wir haben gesehen, wo wir uns verbessern müssen. Wir müssen fokussierter, konzentrierter und zielgerichteter über die ganzen 60 Minuten auftreten", weiß O’Leary, welche Richtung anzustreben ist.

Am Freitag folgen die beiden letzten Spiele dieses Vier-Nationen-Turniers. Die österreichische U20-Auswahl bekommt es dabei mit den noch ungeschlagenen Weißrussen zu tun (ab 17:25 Uhr live bei LAOLA1.tv).

Telfs Cup
07.11.2012, 14:30 Uhr: Weißrussland – Lettland 3:2 n.V. (0:0,1:0,1:2,1:0)
07.11.2012, 17:30 Uhr: Österreich – Dänemark 4:2 (0:1,1:0,3:1)
Tore Österreich: Bischofberger (2), Cijan, Berr

08.11.2012, 14:30 Uhr: Dänemark – Weißrussland 3:5 (2:3,0:1,1:1)
08.11.2012, 17:30 Uhr: Österreich – Lettland 1:5 (0:0,0:2,1:3)
Tor Österreich: Samardzic

09.11.2012, 14:30 Uhr: Lettland – Dänemark
09.11.2012, 17:30 Uhr: Österreich – Weißrussland auf www.laola1.tv