Erster Sieg in Kufstein

Die österreichische U15-Auswahlmannschaft feierte am zweiten Spieltag des "Kufstein Cup" den ersten Sieg. Gegen ein Team aus dem deutschen Baden-Württemberg wurde ein früher Rückstand noch in einen 6:1-Erfolg umgedreht.

Bereits nach 24 Sekunden geriet die österreichische U15-Mannschaft (KADER) im zweiten Spiel des "Kufstein Cup" gegen Baden-Württemberg in Rückstand.

Erst mit Fortdauer des ersten Abschnitts fand die Mannschaft den Rhythmus und drehte dieses Spiel. Das österreichische Trainerteam hat in der ersten Pause mit der Mannschaft die begangenen Fehler besprochen und der Mannschaft mitgeteilt, dass sie einfach nur die Trainingsleistungen im Spiel umsetzen sollten: ein einfaches Spiel spielen und die Chancen nutzen.

Ab dem zweiten Abschnitt ist dies zum großen Teil gelungen und die ÖEHV-Auswahl wurde zur überlegenen Mannschaft. Am Ende konnte die Mannschaft die Leistung vom zweiten Drittel fortsetzen, hat weiter sehr gut gespielt und verdient gewonnen.

"Mit dieser Leistung sind wir sehr zufrieden", meinte Head Coach Harald Pschernig. Die Treffer der Österreicher erzielten Paul Sztatecsny, Manuel Voglsinger, Daniel Obersteiner, Yanic Pilloni, Simon Hammerle und Andreas Schwab.

Spielplan
09.11.2012, 17:00 Uhr: Österreich - Bayern 1:2 n.V.
Tor Österreich: Demuth

10.11.2012, 14:30 Uhr: Österreich - Baden-Württemberg 6:1 (2:1,3:0,1:0)
Tore Österreich: Sztatecsny, Voglsinger, Obersteiner, Pilloni, Hammerle, Schwab

11.11.2012, 08:00 Uhr: Österreich - Italien