EAC Junior Capitals stürmen zum U10-Meistertitel

Für die EAC Junior Capitals war das U10-Finalturnier in Radenthein ein perfektes Wochenende. Mit einem Gesamtscore von 87:1 Toren holten sich die Wiener wie im Vorjahr verdient den österreichischen Staatsmeistertitel.

Es war von Beginn des U10-Finalturnieres im kärntnerischen Radenthein klar, dass der Gewinn des österreichischen Staatsmeistertitels nur über die EAC Junior Capitals führen wird.

Die Offensive der Wiener war an diesen drei Tagen kaum zu bremsen und in der Defensive ließ man sich zu keinen Spielereien hinreißen.

Daher war es nicht verwunderlich, dass die Junior Capitals erst im Endspiel gegen die SPG Vienna Tigers/ELAP - immerhin Staatsmeister in den Klassen U13 und U12 - ihren ersten Gegentreffer des Finalturnieres hinnehmen mussten. Dennoch gewannen die Junior Capitals das Wiener Derby mit 11:1 und schafften so die erfolgreiche Titelverteidigung.

Im Spiel um Platz drei ging das Kärntner Derby mit 6:1 klar an den EC KAC.

Endstand
Gold: EAC Junior Capitals
Silber: SPG Vienna Tigers/ELAP
Bronze: EC KAC
4. EC VSV
5. EHC Linz/OÖ Warriors
6. HC TWK Innsbruck
7. Graz 99ers/EC ATSE Graz
8. LLZ Kärnten
9. LLZ Tirol
10. EK Zeller Eisbären Juniors

Homepage - Ergebnisse - Statistik