Ducks behalten die Oberhand

Am Donnerstag feierte U13-Teamspielerin Antonia Matzka ihren 13. Geburtstag. Da ging das 1:5 des österreichischen U13-Auswahlteams im Testspiel gegen die Anaheim Ducks ein wenig unter.

Österreichs U13-Team bot gegen die Anaheim Ducks die bisher schlechteste Leistung während der Zeit in Quebec. Zum Glück war es nur ein Freundschaftsspiel, in dem es um nichts ging.

Doch ein Umstand war ganz klar ersichtlich: die Spieler hatten noch das schwere Vortagesspiel gegen Atlanta Fire in den Beinen und brauchten lange Zeit um auf Touren zu kommen.

Der 13. Geburtstag von Antonia Matzka wurde auf dem Eis gefeiert. Beide Teams, Österreichs und Anaheim, stellten sich im Kreis auf und sangen das traditionelle "Happy Birthday".

Danach ging das Spiel los und sofort machten die Amerikaner klar, dass sie voll motiviert waren. Offenbar hatten sich die guten Ergebnisse der Österreicher herumgesprochen.

Im ersten Drittel war das ÖEHV-Team nicht in der Lage, den schnellen Amerikanern Paroli zu bieten. Zwar wurde der Führungstreffer Anaheims durch Daniel Pozarek ausgeglichen, doch wenige Minuten später stand es schon 1:4.

Die österreichischen Spieler zeigten großen Willen, doch an diesem Tag sprang die Scheibe einfach falsch. Anaheim gelang nur mehr kurz vor der Drittelsirene ein weiteres Tor. Endstand somit 1:5.

Diese lehrreiche Niederlage zeigte wieder auf, dass Österreich nur durch Teamgeist und läuferische Frische etwas erreichen kann. Dies war einige Stunden nach dem großen Turnierspielsieg gegen Atlanta nicht möglich, das musste Trainer Frank Seewald zur Kenntnis nehmen.

Am Freitag im Halbfinalspiel gegen Quebec wird es wieder ernst. Österreich will das Spiel unbedingt gewinnen, um das Poolfinale zu erreichen und die Chancen auf den Turniersieg in der Internationalen Kategorie B zu wahren.

Da wird wieder körperliche und geistige Hochform gefragt sein. Österreich erwartet gegen den Gastgeber ein kleiner Hexenkessel, denn Quebec will vor eigenem Publikum noch weiter kommen. Da werden alle Karten wieder neu gemischt. Spielbeginn ist Freitag um 13:45 Uhr Ortszeit.

Nach dem Anaheim-Spiel war auch Spaß und Ausrasten angesagt. Im Erlebnisbereich des Einkaufszentrums, in dem auch das Eishockeyspiel stattfand, wurde mit der Achterbahn gefahren unjd noch einmal der Geburtstag von Antonia Matzka gefeiert.

Da sahen die Spieler den Eishockeyrink einmal von der ganz anderen Seite - nämlich vom Hallendach aus. Am Nachmittag war relaxen angesagt, danach luden viele Gastelternfamilien ihre österreichischen Gäste zu Hauspartys ein.

Fixierte Spiele (Ortszeit)
10.02.2012: Österreich – Dallas 6:0
11.02.2012, 19:15 Uhr: Österreich – Ohio Selects 1:2 (0:0,1:2,0:0)
12.02.2012: Österreich – Connecticut Yankees 0:0
13.02.2012, 16:15 Uhr: Österreich - Quebec Oest Ambassadeurs 3:2 (1:0,0:2,2:0)
14.02.2012: Österreich – Boston Bruins Juniors 3:1 (1:0,1:0,1:1)
15.02.2012, 20:00 Uhr: Österreich - Atlanta Fire 3:0 (0:0,0:0,3:0)
16.02.2012, 10:10 Uhr: Österreich - Anaheim Ducks Juniors 1:5
17.02.2012, 13:45 Uhr: Österreich - Quebec Center Champlain

Österreichs U13-Auswahlkader
Tor: Maximilian Haselbacher, Paul Mocher
Verteidigung: Sergej Fridman, Daniel Hausner, Philipp Maurer, Benjamin Höhn, Antonia Matzka, Jean Singer
Angriff: Niklas Bretschneider, Laurin Prosenz, Kai Fässler, Jannik Fröwies, Marcel Zitz, Alexander Maxa, Christoph Heuberger, Marco Kuntze, Niklas Würschl, Marcel Mayrhofer, Daniel Pozarek, Elias Wallenta

Betreuer: Frank Seewald, Matthias Plattner, Gerhild Gram

Teamleitung: Mag. Wolfgang Ebner, DI Ernst Gross

Weitere Informationen
http://www.tournoipee-wee.qc.ca/EN/index.html
www.eishockey.at/nationalteams/unter-13
www.team99.at