Aufregung vor dem "Pee-Wee"-Trip

Am 9. Februar hebt das österreichische U13-Auswahlteam Richtung Kanada ab, wo in Quebec das berühmteste Nachwuchsturnier der Welt stattfindet. Seit über 50 Jahren treffen in der franko-kanadischen Provinz 120 Mannschaften zusammen, um eine Leistungsschau

Österreichs U13-Team besteht aus 20 Spielern, das in zwei Jahren Auswahlarbeit zusammengestellt wurde. Fast alle von ihnen in der Hoffnung, eine große Karriere zu starten, die mit der Teilnahme beim "Pee-Wee"-Turnier im kanadischen Quebec einen bisherigen Höhepunkt erreicht.

Dort, wo zuvor bereits unter anderem die lebende Legende Wayne Gretzky, der ehemalige NHL-Star Mario Lemieux und auch Österreichs Aushängeschild Thomas Vanek erste Ausrufezeichen gesetzt haben.

Vorbereitet von Head Coach Frank Seewald und seinem Co-Trainer Matthias Plattner werden die Österreicher versuchen, gegen prominente Klubteams aus Nordamerika und Europa zu bestehen.

Es beginnt am 10. Februar mit einem Vorbereitungsspiel gegen Dallas, ehe am 11. Februar um das erste Turnierspiel gegen die Auswahl des US-Bundesstaates Ohio stattfindet. Von diesem Spiel ist es abhängig, wie es im Turnier danach weitergeht.

Scheidet man vorzeitig aus – das Turnier geht im K.o.-System bis zum 20. Februar –, werden gegen andere, ebenfalls ausgeschiedene Mannschaften internationale Freundschaftsspiele vom Veranstalter organisiert.

"Das ist das Besondere an Quebec, wir werden in kurzer Zeit nahezu auf zehn Spiele kommen, die für die Entwicklung unserer jungen Spieler in jedem Fall von großer Bedeutung sein werden. Man wird sehen, wer letztlich Gefallen am internationalen Eishockey findet und das Können sowie den Ehrgeiz dazu hat", erklärt Seewald, der ein sehr homogenes Team zusammengestellt hat.

Einige weitere Spiele wurden bereits fixiert – am 12. Februar gegen die Connecticut Yankees und am 14. Februar gegen die Boston Bruins Juniors. Alle Turnierspiele, die im 17.000 Zuschauer fassenden Colliseum von Quebec ausgetragen werden, sind im Internet live zu verfolgen.

Die Aufregung unter den österreichischen Eishockeytalenten erreicht langsam ihren Höhepunkt. Bevor es endgültig losgeht, wird Kanadas Botschafter in Österreich, Dr. John Barrett, am 8. Februar um 19:00 Uhr die Mannschaft mit Teamleitung und allen Eltern in seine Residenz einladen und offiziell für Kanada willkommen heißen.

Vorläufig fixierte Spiele (Ortszeit)
10.02.2012: Österreich – Dallas (Vorbereitungsspiel)
11.02.2012, 19:15 Uhr: Österreich – Ohio Selects (Turnier)
12.02.2012: Österreich – Connecticut Yankees
14.02.2012: Österreich – Boston Bruins Juniors

Österreichs U13-Auswahlkader
Tor: Maximilian Haselbacher, Paul Mocher
Verteidigung: Sergej Fridman, Daniel Hausner, Philipp Maurer, Benjamin Höhn, Antonia Matzka, Jean Singer
Angriff: Niklas Bretschneider, Laurin Prosenz, Kai Fässler, Jannik Fröwies, Marcel Zitz, Alexander Maxa, Christoph Heuberger, Marco Kuntze, Niklas Würschl, Marcel Mayrhofer, Daniel Pozarek, Elias Wallenta

Betreuer: Frank Seewald, Matthias Plattner, Gerhild Gram

Teamleitung: Mag. Wolfgang Ebner, DI Ernst Gross

Weitere Informationen
http://www.tournoipee-wee.qc.ca/EN/index.html
www.eishockey.at/nationalteams/unter-13
www.team99.at