Auf zum "Grischun Cup"

Mit einer Trainingseinheit am Montag in Wien stellt Head Coach Frank Seewald seine U13-Auswahlmannschaft auf den "Grischun Cup" in der Slowakei ein.

Das Team wird beim ersten Zusammentreffen nach dem erfolgreichen "Pee-Wee"-Turnier im kanadischen Quebec leicht verändert in die Slowakei reisen.

Das gibt Trainer Frank Seewald aber die Möglichkeit, anderen Spielern eine Chance zu geben. DWichtig dabei ist, weitere Fortschritte in der Entwicklung seiner Schützlinge zu sehen, die Ergebnisse stehen aber nicht im Vordergrund.

Das Turnier selbst wird angesichts der Terminisierung nach Saisonende der österreichischen Bewerbsmeisterschaften ein sehr anstrengendes. Die starken tschechischen und slowakischen Vereine sind es gewohnt, fast ganzjährig auf dem Eis zu stehen, da herrscht in Österreich Aufholbedarf. Einige von diesen starken Teams sind in Zilina dabei.

Montagabend versammeln sich die Spieler zu einem Abschlusstraining, ehe es Dienstag um 7 Uhr unter Führung von Teamleiter Mag. Wolfgang Ebner ins slowakische Zilina geht.

Um 13 Uhr steht das erste Turnierspiel gegen UTE Budapest auf dem Programm. Um 19:40 Uhr wird dann noch gegen Zvolen gespielt. Am Mittwoch wartet um 9:40 Uhr Pardubice auf das Team Austria.

U13-Teamkader für den "Grischun Cup"
Mocher, Senfter, Maxa, Heuberger, Fridman, Hausner, Maurer, Kuntze, Würschl, Zitz, Fröwis, Fässler, Wallenta, Pozarek, Hofer, Artner, Mayrhofer, Bretschneider, Höhn, Fadum

Betreuer
Frank Seewald, Matthias Plattner, Gerhild Gram, Mag. Wolfgang Ebner

Gruppeneinteilung "Grischun Cup"
Gruppe A: MsHK Zilina (SVK), VHK Vestin (CZE), Highland Selection (CZE), Fops-99 Forssa (FIN)
Gruppe B: HTM Pardubice (CZE), HKm Zvolen (SVK), UTE Hockey Budapest (HUN), Austria Selection (AUT)