25 Spiele Sperre für Nachwuchstorhüter

Roman Golovko, Torhüter der Nachwuchsmannschaft des EHC Linz, wird nach einem Ausraster zum Auftakt der Erste Bank Young Stars League für 25 Spiele gesperrt.

In der neugegründeten Erste Bank Young Stars League geht es gleich hart zur Sache.

So wurde der Linzer Schlussmann Roman Golovko aufgrund seines Ausrasters im Auftaktspiel gegen EV Zell am See/EC Red Bull Salzburg für 25 Spiele gesperrt.

Der U20-Torhüter warf seinen Stock nach dem Schiedsrichter, nachdem dieser bereits die zweite Zehnminutenstrafe gegen den Schlussmann verhängt hatte. Da die Anhörung keine mildernden Umstände ergab, wurde Golokov nun für 25 Spiele aus dem Verkehr gezogen.