Start der "Österreich Cup"-Woche

Anreise, Teambesprechung und ein erstes Training standen am Dienstag für die österreichische Nationalmannschaft auf dem Programm. Die Stadt Klagenfurt ist bereit für sein erstes hochkarätiges Vier-Nationen-Turnier seit mehr als sechs Jahren.

Die Nationalteamwoche beim „Österreich Cup“ in Klagenfurt wurde mit einer Pressekonferenz von Präsident Dr. Dieter Kalt, Verbandskapitän Giuseppe Mion und Head Coach Manny Viveiros eröffnet.

Im Rahmen dieses Gesprächs mit zahlreichen Journalisten wurde der neue Ausstatter des Österreichischen Eishockeyverbandes und der Nationalmannschaft, die österreichischen Heimatwerke, präsentiert.

Für die 22 Spieler selbst – Michael Raffl wird erst am Donnerstag aufgrund seines Engagements in der zweiten schwedischen Liga zur Mannschaft stoßen – gab es direkt nach der Anreise eine Teambesprechung, in der Viveiros noch einmal seine Philosophie, die er seinen "Boys" (KADER) beibringen möchte, erklärte.

Danach ging es zu den ersten Trainingseinheiten in die Eishalle. Konditionstrainer Bernhard Sussitz übernahm das knapp einstündige Aufwärmen abseits des Eises, das in dieser Woche insgesamt vier Mal stattfinden soll. Im anschließenden 90-minütigen Eistraining waren alle Spieler voll bei der Sache.

"Bisher hat alles sehr gut geklappt. Alle Spieler freuen sich, dass sie sich in dieser Woche gegen A-Nationen beweisen können", meinte Viveiros. "Wir haben in Klagenfurt einige Spieler dabei, die noch nie richtig auf A-Niveau spielen konnten. Für diejenigen sind die Partien gegen Schweiz, Slowakei und Weißrussland eine wichtige Erfahrung."

Die Gegner beim "Österreich Cup" reisen allesamt am Donnerstag nach Klagenfurt an, wobei die Schweiz zuvor am Mittwoch in Ljubljana ein Länderspiel gegen Slowenien abhalten wird.

"Die Gegner sind sehr attraktiv und stark. Wir haben für dieses Turnier eine sehr gute Mannschaft aufgestellt. Wir erwarten uns an den beiden Tagen eine sehr gute Stimmung in der Eishalle in Klagenfurt", meinte Verbandskapitän Mion.

Ab in die Halle!
Tickets gibt es als Tages- und Zwei-Tageskarten in Filialen der Erste Bank und Sparkassen sowie in ausgewählten Zweigstellen der Kärntner Sparkasse, bei Ruefa Reisen am Neuen Platz in Klagenfurt und an allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Spielplan
16. Dezember 2011
16:45 Uhr: Slowakei - Weißrussland
20:20 Uhr: Österreich - Schweiz
17. Dezember 2011

16:45 Uhr: Spiel um Platz drei
20:20 Uhr: Finale