Rang zwei beim "Christmas Challenge Cup"

Schöner Erfolg für das U13-Auswahlteam des Österreichischen Eishockeyverbandes beim "Christmas Challenge Cup" in Tschechien, der mit Rang zwei abgeschlossen wurde.

Die Österreicher, die sich derzeit auf das weltgrösste Pee-Wee-Turnier im Februar in Quebec vorbereiten, kämpften und spielten sich bis ins Finale vor und wurden letztlich guter Zweiter in einem starken Teilnehmerfeld.

Nur das Team HAMR, eine Mischung aus Spielern von Zlin und Bratislava, erwies sich letztlich als zu stark.

Der Fahrplan in Richtung Quebec stimmt jedoch, das Team konnte in Prag verschiedene Situationen einüben und abstimmen. Das U13-Team des ÖEHV wird unterstützt vom Wiener Bezirksblatt.

U13-Bewerb, Christmas Challenge Cup
Vorrunde
ÖEHV U13 - Vantaa (FIN) 3:0 (1:0,1:0,1:0)
ÖEHV U13 - Team HAMR 3:8 (1:4,0:1,2:3)
ÖEHV U13 - Kobra Prag 3:3 (0:2,1:0,2:1)
Halbfinale
ÖEHV U13 - HC Zbraslav (CZE) 10:3 (4:1,1:1,5:1)
Finale
ÖEHV U13 - Team HAMR 0:7 (0:3,0:2,0:2)