Niederlage gegen die Schweiz

Trotz einer kämpferisch sehr starken Leistung musste sich das österreichische Nationalteam im Halbfinale des "Österreich Cup" der Schweiz mit 1:4 geschlagen geben. Am Samstag wartet im Spiel um Platz drei die Slowakei.

Die österreichische Nationalmannschaft begann die Partie gegen die Schweiz mit viel Aggressivität und Zug zum Tor. Aus zahlreichen Tormöglichkeiten konnten die Österreicher in den ersten Minuten aber kein Kapital schlagen, der Schweizer Torhüter Reto Berra ließ sich nicht überrumpeln.

In Minute 13 kam dann die kalte Dusche nach einem Konter der Eidgenossen, den Ivo Rüthemann eiskalt verwertete. Die österreichische Mannschaft ließ sich davon aber nur wenig beeindrucken und begann auch den zweiten Abschnitt druckvoll.

Die aufopferungsvolle und kämpferische Leistung, die auch nicht durch die Ausfälle von Thomas Pöck und Michael Raffl getrübt wurde, wurde mit dem 1:1-Ausgleich durch Dominique Heinrich belohnt.

"Wir haben uns richtig schwer getan", gestand der Schweizer Head Coach Sean Simpson nach der Partie auf einer Pressekonferenz. "Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Österreicher den Ausgleich verdient."

Im Schlussdrittel hatten die Schweizer dann aber doch das glücklichere Ende für sich. Severin Blindenbacher (44.), Andreas Ambühl (53.) und Martin Plüss (60./empty net) schossen die Eidgenossen zum Sieg und damit ins Endspiel um den "Österreich Cup".

"Ich bin zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Wir haben mit Herz und Stolz heute gespielt", meinte Österreichs Head Coach Manny Viveiros. "Wir haben zwar einige Fehler gemacht, aber dies gehört in der derzeitigen Phase eben dazu."

Am Finaltag am Samstag treffen zunächst im Spiel um Platz drei (ab 16:45 Uhr) Österreich und die Slowakei aufeinander. Diese Begegnung gab es im Rahmen der Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft 2011 drei Mal. Für dieses Spiel nominierte Head Coach Viveiros Paul Schellander und Markus Pirmann für die verletzten Manuel Latusa und Pöck nach. Im Finale stehen sich die Schweiz und Weißrussland (ab 20:20 Uhr) gegenüber.

Spielplan "Österreich Cup" (alle Spiele LIVE auf ORF Sport plus und LAOLA1.tv)

16. Dezember 2011
16:45 Uhr: Slowakei – Weißrussland 1:2 n.V. (1:1,0:0,0:0,0:1)
Tore: Radivojevic (20./PP) bzw. Stepanov (10.), Demagin (61.)
Strafminuten: je 8

20:20 Uhr: Österreich – Schweiz 1:4 (0:1,1:0,0:3)
Tore: Heinrich (39.) bzw. Rüthemann (13.), Blindenbacher (44.), Ambühl (53.), M. Plüss (60./EN)
Strafminuten: 6 bzw. 8

17. Dezember 2011
16:45 Uhr: Spiel um Platz drei, Österreich – Slowakei
20:20 Uhr: Finale, Schweiz – Weißrussland