Knapper Erfolg gegen die Niederlande

Beim U16-Turnier in den Niederlanden gelingt der österreichischen Nationalmannschaft gegen die Gastgeber am Samstagvormittag der erste Sieg.

Von Beginn weg machten die Österreicher gegen die Niederländer in Tilburg das Spiel. Tore wollten aber erst im zweiten Abschnitt fallen.

Insgesamt sollten die ÖEHV-Auswahl im zweiten Drittel fünf Treffer - Mihael Filipic (2), Philipp Kreuzer, Maximilian Reisinger und Andreas Strobl - erzielen. Durch einige Strafen gegen die Österreicher kamen die Niederländer aber wieder heran und schafften zwei Minuten vor dem Ende sogar den Ausgleich.

Doch Filipic rettete mit seinem Hattrick kurz vor der Schlusssirene den Österreichern noch den Sieg. "Mit etwas Glück haben wir uns noch den Sieg erkämpft. Vor allem im zweiten Drittel haben wir ein sehr gutes Spiel abgeliefert", resümierte Teammanager Kurt Eschenberger.