Auftaktsieg beim Turnier in Prag

Das österreichische U15-Nationalteam gewann zum Auftakt des "Memorial of Zdenek Reinhardt" in Tschechien gegen Sparta Prag mit 2:1. Am Donnerstag folgen die letzten beiden Vorrundenspiele.

Von Anfang an versuchte die österreichische U15-Mannschaft (KADER) mit Tempo und gutem Körperspiel den Gegner unter Druck zu setzen und erarbeitete sich dadurch zahlreiche gute Torchancen.

Etwas Pech im Abschluss und ein ausgezeichneter Tormann des Gegners verhinderte schon eine frühe Entscheidung. Schlussendlich gewann die U15-Auswahl dieses Spiel über zwei Mal 20 Minuten mit 2:1 (1:0,1:1). Die Treffer erzielten Daniel Wachter und Philipp Haas.

Am Abend stand der Besuch des Extraligaspieles Sparta Prag gegen Karlovy Vary (Endstand 3:2) am Programm, bevor es am Donnerstag gegen das U16-Nationalteam von Rumänien und gegen Lettland in der Gruppenphase des Turniers weiter geht.

Das Betreuerteam über das Auftaktspiel: "Eine ausgezichnete Leistung des Teams, im Abschluss müssen wir konzentrierter und vor allen egoistischer werden und auf den kleinen Eisflächen in Prag jede Chance nutzen, um die Scheibe zum Tor zu bringen. Ansonsten hat die Mannschaft alle Vorgaben tadellos von der ersten bis zur letzten Minute umgesetzt."