"Euro Hockey Challenge" im Anflug

Zwölf europäische Nationalmannschaften und 36 Spiele vor der IIHF Weltmeisterschaft 2011 in der Slowakei: Das ist die neu ins Leben gerufene "Euro Hockey Challenge". Am 30. März fällt in Schweden der Startschuss.

Die nach der Weltrangliste zwölf besten europäischen Nationen haben im vergangenen Herbst eine Vereinbarung geschlossen: In den nächsten zwei Jahren wird als Vorbereitung auf die nachfolgende Weltmeisterschaft der "Euro Hockey Challenge Cup" ausgespielt.

Dabei haben die teilnehmenden Länder je sechs Heim- und Auswärtsspiele zu absolvieren. Das erste Bully in dieser neuen Herausforderung fällt am 30. März im Spiel Schweden gegen Lettland in Umea/Schweden.

Nur einen Tag später, mit Beginn der Finalserie in der Erste Bank Eishockey Liga, steigt auch die österreichische Nationalmannschaft mit ihrer ersten von zwei Partien gegen Deutschland in Rosenheim in diesen Bewerb ein.

"Erstmals geht es bei Länderspielen um Punkte und Tabellenplätze. Das steigert natürlich den sportlichen Wert der WM-Vorbereitung", erklärt Franz Reindl, Sportdirektor beim Deutschen Eishockey-Bund. Mit Rang vier bei der letzten Weltmeisterschaft 2010 im eigenen Land machte Deutschland einen Sprung unter die Top Ten der Welt (9.).

Mit der Slowakei (8.) und Lettland (12.), die Heimspiele gegen die Mannschaft aus dem Baltikum finden in Innsbruck statt, warten auf das österreichische Team unter Head Coach Bill Gilligan zwei weitere Nationen, die sich in den letzten Jahren in der A-Gruppe etablieren konnten.

"Die Vorbereitung wird jetzt intensiver und die schwächeren Nationen können sich nach oben orientieren", erhofft sich Dr. Dieter Kalt, Präsident des Österreichischen Eishockeyverbandes, positive Auswirkungen auf das eigene Nationalteam. Die lange Vorbereitung auf diese Titelkämpfe beginnt mit den aus den Playoffs (national wie international) ausgeschiedenen Spielern noch im März.

Nach den sechs Partien in der "Euro Hockey Challenge" warten auf Team Austria vor der Weltmeisterschaft noch zwei "Exhibition Games" gegen die Slowakei (21. April/Bratislava) und die USA (27. April/Innsbruck).

"Tirol und Innsbruck waren schon immer ein guter Boden für das österreichische Nationalteam", erklärt Peter Schramm, Vizepräsident und Wettspielreferent des Österreichischen Eishockeyverbandes. "Mit diesen drei Länderspielen wollen wir Eishockey in Tirol promoten und auf die ersten Youth Olympic Winter Games 2012 aufmerksam machen."

Euro Hockey Challenge
Teilnehmer: Russland, Schweden, Finnland, Tschechien, Schweiz, Slowakei, Deutschland, Weißrussland, Norwegen, Lettland, Dänemark, Österreich

31.03.2011, 19:45 Uhr: Deutschland - Österreich (Rosenheim)
01.04.2011, 20:00 Uhr: Deutschland - Österreich (Landshut)
08.04.2011, 17:00 Uhr: Slowakei - Österreich (Trencin)
09.04.2011, 17:00 Uhr: Slowakei - Österreich (Trencin)
13.04.2011, 20:15 Uhr: Österreich - Lettland (Innsbruck)
14.04.2011, 18:00 Uhr: Österreich - Lettland (Innsbruck)

Head-to-Head gegen die Gegner der Euro Hockey Challenge
Österreich - Deutschland: 10 Siege, 4 Remis, 21 Niederlagen, 56:106 Tore
   Die letzten 3 Spiele: 1:0 (2009), 1:2 (2009), 6:4 (2007)
Österreich - Slowakei: 5 Siege, 1 Remis, 18 Niederlagen, 43:106 Tore
   Die letzten 3 Spiele: 1:3 (2007), 2:6 (2007), 3:0 (2006)
Österreich – Lettland: 3 Siege, 0 Remis, 10 Niederlagen, 32:44 Tore
   Die letzten 3 Spiele: 0:2 (2009), 3:4 nV (2008), 1:5 (2007)

TV-Termine der österreichischen Nationalmannschaft
31.03.2011, 19:45 Uhr: Deutschland - Österreich (live ORF Sport plus)
01.04.2011, 20:00 Uhr: Deutschland - Österreich (live Sport1)
02.04.2011, 20:15 Uhr: Deutschland - Österreich (ORF Sport plus)
08.04.2011, 17:00 Uhr: Slowakei - Österreich (live ORF Sport plus)
09.04.2011, 17:00 Uhr: Slowakei - Österreich (live ORF Sport plus)
13.04.2011, 20:15 Uhr: Österreich - Lettland (live ORF Sport plus)
14.04.2011, 18:00 Uhr: Österreich - Lettland (live ORF Sport plus)
21.04.2011, 17:00 Uhr: Slowakei - Österreich (live ORF Sport plus)
27.04.2011, 20:15 Uhr: Österreich - USA (live ORF Sport plus)
30.04.2011, 16:15 Uhr: USA - Österreich (live ORF Sport plus)
02.05.2011, 20:15 Uhr: Schweden - Österreich (live ORF Sport plus)
04.05.2011, 16:15 Uhr: Österreich - Norwegen (live ORF Sport plus)

Tickets für die Spiele der österreichischen Nationalmannschaft in Innsbruck

Preise in Euro (zzgl. etwaiger Systemgebühren)

Normal

Ermäßigt*

Kind (6 bis 14 Jahre)**

Kategorie 1:

20,--

16,--

5,--

Kategorie 2:

16,--

14,--

5,--

Kategorie 3:

14,--

12,--

5,--

Kategorie 4 (Stehplatz):

12,--

10,--

5,--

VIP-Karte (Sitzplatz KAT 1) + VIP-Zugang:

100,--

Zudem besteht die Möglichkeit eines Abonnements: drei Spiele zum Preis von zwei!

*Ermäßigung: Vollzeitstudenten, Vollzeitschüler, Lehrlinge/Berufsschüler; Grundwehr-/ Zivildiener; Senioren, Behinderte (nur gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises)
**Kinder bis 6 Lebensjahre haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz

Die Eintrittskarten für die drei Länderspiele der österreichischen Nationalmannschaft in Innsbruck sind ab 4. März 2011 bei folgenden Stellen erhältlich:
-    Ticketshop auf www.eishockey.at
-    Callcenter 0043 1 544 544 0
-    In Filialen der Erste Bank und der Tiroler Sparkasse
-    Bei der Innsbruck-Info (Burggraben 3, Innsbruck; Bahnhof Innsbruck)