Zweiter Sieg gegen Italien

Die österreichische U18-Nationalmannschaft hat sich wieder Selbstvertrauen geholt. Im Testspiel-Doppel gegen Italien konnte die Truppe von Head Coach Mike Shea zwei knappe Siege einfahren.

Keine 24 Stunden nach dem 3:1-Erfolg über die italienischen Altersgenossen legten die Österreicher in Pergine noch einen drauf. Mit dem knappen 2:0-Sieg gegen die Gastgeber stimmt beim österreichischen Nachwuchs die Marschrichtung für die Weltmeisterschaft der Division II im März 2011 in Rumänien.

Zwei Dornbirn-Spieler drückten der zweiten Partie ihren Stempel auf: Johannes Bischofberger und Patrick Obrist erzielten die beiden Treffer für die ÖEHV-Auswahl.

"Wir haben in diesen Spielen gesehen, dass wir mit einer Division-I-Nation mithalten können", erklärte Teammanager Christian Weinfurter. "Wir haben durchaus dieses Niveau."

Nach dem unglücklichen Abstieg bei der letzten WM heißt das Ziel für das nächste Jahr "Wiederaufstieg". "Wir hatten jetzt eine sehr gute Trainingswoche mit zwei wichtigen Siegen fürs Selbstvertrauen", fuhr Weinfurter fort. Das nächste Zusammentreffen der U18-Mannschaft gibt es dann im Februar 2011 in Amstetten.

International Break U18-Nationalteam

16.12.2010, 18:30 Uhr: Italien - Österreich 1:3 (0:1,0:1,1:1)
17.12.2010, 15:00 Uhr: Italien - Österreich 0:2 (0:1,0:0,0:1)