U20 Nationalteam in Zell/See und Salzburg

Mit zwei Testspielen in Zell/See und Salzburg setzt das U20 Nationalteam die WM-Vorbereitung fort. Das Dienstag-Spiel steht unter dem Motto „Jugend zum Eishockey“, am Mittwoch warten zum zweiten Mal die Red Bulls aus Salzburg auf die ÖEHV-Auswahl.

Unter dem Motto „Jugend zum Eishockey“ möchte der EK Zeller Eisbären in Zusammenarbeit mit den EK Zeller Eisbären Juniors alle Kinder und Jugendlichen am Dienstag den 19.Oktober 2010 zur ersten Jugend Hockey-Night in die Zeller Eishalle einladen. Ab 19:00 Uhr steht die Jugend und der Nachwuchs im Rampenlicht. Als besonderes Zucker’l für alle Interessierten heißt es - Eintritt frei.

Das Freundschaftsspiel gegen das Österreichische U20 Nationalteam bietet die ideale Möglichkeit, einen Eindruck über die Nachwuchsarbeit im österreichischen Eishockey zu erhalten. Vor und während dem Spiel gibt es verschiedene Info-Stände rund um das Thema "Wie werde ich ein Eisbär?".

Für alle die gerne die eigene Zielsicherheit messen wollen, gibt es eine Eishockey-Schusswand. Auf die Besten warten Sachpreise. Weiters können beim Pausenspiel Tickets für ein Nationalligaspiel der EK Zeller Eisbären für die gesamte Klasse gewonnen werden.

Mit der ersten „Jugend Hockeynight“ wollen die Zeller Verantwortlichen Kinder und Jugendliche zum Eishockey bringen. Ob einfach nur als Fan und begeisterter Zuschauer, oder als Junior Eisbär.

Komplett anderer Kader

Die Spiele gegen die Nationalligavereine sind ein wesentlicher Teil der Vorbereitung der U20  Weltmeisterschaft der Division I, die im Dezember in Slowenien stattfinden wird. „Ich sehe es als Chance für viele Spieler sich auf einem solchen Niveau zu beweisen und sich vielleicht auch ins Rampenlicht für die Nationalliga- und EBEL-Vereine zu stellen“, erklärt Werfring, der schon alleine aufgrund verschiedener Umstände nie seine beste Mannschaft aufs Eis schicken kann. Hier versucht man zum einen auf die aktuellen Meisterschaften aber auch die Schulausbildung und den beruflichen Werdegang der jungen Sportler Rücksicht zu nehmen, was ebenfalls ein Bestandteil des Pure Hockey Programms ist.

Bislang hat Dieter Werfring fast 50 verschieden Spieler einberufen und ihnen Spielpraxis gegen die Nationalligavereine gegeben. Viele von ihnen spielen im Verein in der U20 bzw. in der neu strukturierten Oberligameisterschaft. Gerade für diese Spieler dient das Pure Hockey Programm als wichtiger Entwicklungsschritt.

19.10.2010    EK Zeller Eisbären - U20 Nationalteam        19.30 Uhr
20.10.2010    EC Red Bull Salzburg - U20 Nationalteam    20.00 Uhr

TEAMKADER als pdf downloaden