Red Bull Salzburg besiegt U20 Nationalteam

Das österreichische U20 Nationalteam musste sich heute dem EC Red Bull Salzburg verdient mit 1:4 (0:2, 1:2, 0:0) geschlagen geben. Kurios: Das Spiel wurde in der 52. Minute frühzeitig beendet, nachdem eine Scheibe zu Bruch gegangen war.

Im zweiten Spiel binnen 24 Stunden war die Aufgabe für das österreichische Team wie erwartet ungleich schwerer als gestern. Die Salzburger, in deren Reihen einige Teamkandidaten für die U20 Weltmeisterschaft im Dezember in Bled (SLO) standen, spielten sehr schnell und druckvoll und waren von Beginn an dominant.

Nachdem die Gastgeber bereits nach dem ersten Drittel mit 2:0 geführt hatten, erhöhten sie im Mitteldrittel auf 3:0, ehe der rot-weiß-roten Auswahl der Ehrentreffer gelang. Marius Göhringer vom EC REKORD-Fenster VSV durfte sich über seinen ersten Treffer im Nationalteam freuen. Die Salzburger sorgten aber noch vor dem zweiten Wechsel für klare Verhältnisse und erhöhten den Vorsprung erneut auf drei Tore.

Der Schlussabschnitt war dann kürzer als geplant, denn in der 52. Spielminute ging eine Plexiglasscheibe zu Bruch. Da eine Reparatur zu lange gedauert hätte, entschied man sich dazu, das Testspiel frühzeitig abzupfeifen. Damit feierten die Red Bulls nach dem 3:0 im ersten Vergleich den zweiten Erfolg gegen das U20 Nationalteam.

„Salzburg hat verdient gewonnen. Man hat gesehen, dass einige Spieler von uns noch nicht soweit sind“, resümierte der Teammanager Peter Schramm nach dem Spiel. „Wir haben viele junge Spieler aus dem Jahrgang 1992 und 1993 getestet, die sicher noch Zeit brauchen“, so Schramm weiter, der das Spiel aber dennoch als wertvollen Test einstufte.   

2 Wochen Pause

Nächste Woche pausiert das Pure Hockey Programm, da die Nationalliga erstmals unter der Woche spielt. Das nächste Spiel der U20 findet erst am 3. November in der Steiermark statt. In Liebenau geht es gegen den Liganeuling ATSE Graz.

20.10.2010    EC Red Bull Salzburg - U20 Nationalteam    4:1 (2:0, 2:1, 0:0)
Tor U20: Göhringer

19.10.2010    EK Zeller Eisbären - U20 Nationalteam        1:5 (0:0, 1:2, 0:3)
Tore Zell/See: Leimgruber   
Tore U20: Wilfan (ps), Essmann, Seidl, Brunner, Rassl