ÖEHV-Team schlägt Frankreich

Österreichs Eishockey-Nationalteam gewinnt beim Asiago-Cup in Italien das Auftaktspiel gegen Frankreich mit 4:3 nach Verlängerung.

Das österreichische Nationalteam gewinnt zum Auftakt des Asiago-Cups in Italien gegen Frankreich mit 4:3 (1:1,0:0,2:2) nach Verlängerung. Nach der frühen Führung durch Grabher-Meier (2.) geraten die Österreicher aber bis in die Schlussminute mit 1:3 in Rückstand. Nageler (elf Sekunden vor Schluss) und Rebek (drei Sekunden vor dem Ende) rettet das ÖEHV-Team in die Overtime. In dieser sorgt Unterluggauer mit einem Powerplay-Tor für den Endstand (62.). Gegner am Freitag: Italien.