Gastgeber in Budapest besiegt

Für das österreichische U16-Nationalteam begann das Einladungsturnier in Ungarn erfolgreich. Gegen die Gastgeber gab es einen 4:1-Erfolg.

Zum Auftakt des "Heraklesz Cups" in Budapest fuhr das österreichische Nationalteam einen ungefährdeten Sieg ein. Im ersten Drittel hatten zwar die Ungarn mehr Spielanteile, die Tore erzielten aber die Gäste vom ÖEHV.

Innerhalb nur einer Minute waren Maximilian Reisinger (17.) und Valentin Leiler (18.) zur Stelle und brachten Österreich mit 2:0 in Führung. Nach dem ungarischen Anschlusstreffer (25.) stellte Florian Kurath (27.) den Zwei-Tore-Abstand wieder her.

Im Schlussdrittel versuchten die Hausherren, wieder heranzukommen. Ein Timeout der Österreicher zu Beginn des Schlussdrittels nahm aber den Angriffswillen aus dem Spiel der Ungarn. Die Entscheidung fiel dann in der 48. Minute als Marco Richter den vierten österreichischen Treffer erzielte.

"Fulvio Pichler war ein sehr guter Rückhalt für unsere Mannschaft, die geschlossen stark gespielt hat", war Trainer Hans Winkler zufrieden.

Heraklesz Cup in Budapest (17. bis 19. Dezember):

17.12.2010, 17:30 Uhr: Ungarn - Österreich 1:4 (0:2,1:1,0:1)
18.12.2010, 14:30 Uhr: Österreich - Frankreich
19.12.2010, 09:30 Uhr: Österreich - Polen