Flyers fertigen Devils ab

Shutout! Deutlicher Sieg der Philadelphia Flyers in der National Hockey League gegen die New Jersey Devils.

Die Philadelphia Flyers legen einen makellosen Start in die neue NHL-Saison hin. Das Team von ÖEHV-Legionär Michael Raffl gewinnt gegen die New Jersey Devils klar mit 4:0.

Herausragender Akteur am Eis ist Flyers-Keeper Carter Hart, der 25 Schüsse pariert und damit das erste Shutout in seiner Karriere bejubeln darf. Nach einem torlosen ersten Drittel erzielen Ivan Provorov (30.), Kevin Hayes (41./PP), Sean Couturier (41.) und Travis Konecny (52.) die Treffer.

Michael Raffl steht 8:36 Minuten am Eis, kann dabei jedoch keinen Scorerpunkt verzeichnen. Während die Flyers bei zwei Siegen nach zwei Spielen stehen, halten die Devils bei zwei Pleiten und einer Overtime-Niederlage.