Erster Sieg von Dallas

Die Dallas Stars schlagen die Washington Capials. Neal sorgt für einen Rekord bei den Edmonton Oilers.

Die Dallas Stars dürfen sich über den ersten Sieg in dieser NHL-Saison freuen. Die Stars besiegen die Washington Capitals mit 4:3 nach Overtime. Nach dem zweimaligen Ausgleich bringt Nick Caamano Dallas mit seinem ersten NHL-Treffer in der 52. Minute in Führung, Nicklas Backstrom stellt 31 Sekunden vor der Schlusssirene aber auf 3:3.

In der Overtime gelingt Tyler Seguin nach Zuspiel von Radulov bereits nach 43 Sekunden der entscheidende Treffer.  "Wir haben uns selbst viel Druck gemacht. Es gab angespannte Zeiten und es gab gute Zeiten, die vollen zwei Punkte jetzt sind schön. Wir haben alles hinter uns gelassen, jetzt gehen wir es richtig an", sagt Seguin nach dem erlösenden ersten Sieg.

Bereits den dritten Sieg in dieser Saison feiern die Edmonton Oilers, sie besiegen die New York Islanders klar mit 5:2. Mann des Spiels ist James Neal mit vier Treffern. Der Stürmer hält damit bei sechs Treffern in den ersten drei Spielen - das ist Oilers-Rekord.

Die Nashville Predators fügen den San Jose Sharks eine 2:5-Niederlage zu. Für die Sharks ist es die vierte Pleite im vierten Saisonspiel - der schlechteste Start in der Geschichte des Klubs.