Vanek mit zwei Assists bei Canucks-Sieg

Vancouver gewinnt mit starkem Steirer bei den Columbus Blue Jackets.

Nach fünf Niederlagen in Folge dürfen die Vancouver Canucks wieder über einen Sieg in der NHLjubeln.

Die Kanadier feiern bei den Columbus Blue Jackets einen 5:2-Erfolg. Der Steirer Thomas Vanekliefert eine starke Partie ab und bereitet das 1:1 durch Bärtschi (22.) und 3:1 durch Gaunce (35.) vor.

Vanek, der neben Teamkollege Henrik Sedin (ebenfalls zwei Assists) und Seth Jones (CBJ) in die "Three Stars of the Game" gewählt wird, hält damit nach 44 Saison-Partien bei 12 Toren und 19 Torvorlagen.

Während Columbus (25-18-3) im NHL-Osten voll im Rennen um die Playoffs steht, bleiben die Canucks (17-21-6) im Westen im Tabellenkeller stecken und liegen bereits zehn Zähler hinter jenen Teams, die sich Hoffnungen auf die Postseason machen dürfen.

Vanek setzt trotz der zuletzt herben Niederlagen seines Teams die starken Leistungen der vergangenen Wochen fort. In den zehn Spielen seit 19. Dezember verbucht der Steirer 5 Tore und 8 Assists. Damit ist er bei den Scorerpunkten (31) und Assists (19) jeweils zweitbester Spieler der Canucks.

Siege für Capitals, Hawks und Oilers

Die Edmonton Oilers (19-23-3) gewinnen das Nachzügler-Duell bei Schlusslicht Arizona Coyotes (10-28-6) mit 4:2, nachdem sie bereits früh - nach 3:17 Minuten - mit 0:2 in Rückstand geraten.

Die Chicago Blackhawks (22-16-6) besiegen die Winnipeg Jets (26-12-7) mit 2:1. David Kampf (25.) erzielt mit dem 1:0 seinen ersten NHL-Treffer für die Hawks, Goalie Jeff Glass glänzt mit 31 Saves.

Die Washington Capitals (28-14-3) feiern bei den Carolina Hurricanes (20-16-8) einen 4:3-Erfolg. Zwei Sekunden vor Schluss gelingt Jay Beagle der Siegtreffer.

Die Calgary Flames (24-16-4) feiern mit dem 4:2 bei den Florida Panthers (18-19-6) den sechsten Sieg in Serie. Flames-Goalie David Rittich pariert 41 Torschüsse.