Siege für Ottawa und Minnesota

Toronto kämpft sich zwei Mal zurück, kann zweite Pleite in Folge aber nicht verhindern.

Die Ottawa Senators feiern in der Nacht auf Donnerstag einen 4:3-Auswärtssieg in Toronto.

Die Maple Leafs können zwar einen 0:2- bzw. 2:3-Rückstand jeweils ausgleichen, Tom Pyatt sorgt dann allerdings doch noch für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste (57.). Zuvor treffen Thomas Chabot (12.), Mike Hoffman (22.), Gabriel Dumont (43.) für die Senators bzw. Andreas Borgman (39.), James van Riemsdyk (41.), Morgan Rielly (53.) für Toronto, das sein zweites Spiel in Folge verliert.

Die Chicago Blackhawks kassieren trotz einer frühen Führung durch Brent Seabroook (13.) eine 1:2-Heimniederlage gegen Minnesota. Jonas Brodin (30.) und Ryan Suter (44.) drehen die Partie zu Gunsten der Wild.