Sieg für Raffl, Vanek verliert

Flyers gewinnen bei den Hurricanes, Vanek unterliegt bei einem Ex-Klub.

Die Philadelphia Flyers landen im Kampf um die Playoffs in der NHL einen 2:1-Overtime-Erfolg bei den Carolina Hurricanes.

Die Führung durch Elias Lindholm (16.) gleichen die Gäste durch einen Treffer von Wayne Simmonds (37.) aus. Jordan Weal gelingt 3,1 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung der Siegtreffer für die Flyers. Der Villacher Michael Raffl verbucht einen Torschuss.

Thomas Vanek unterliegt mit den Vancouver Canucks bei seinem Ex-Klub Florida Panthers mit 1:3 und bleibt dabei unauffällig.

Vierter Sieg in Serie für Panthers

Die Gäste aus Kanada sind in Florida bei 27:41-Torschüssen klar unterlegen. Alkesander Barkov ist mit zwei Toren der Matchwinner der Panthers, die über ihren vierten vollen Erfolg in Serie jubeln. Die Canucks rutschen unterdessen immer tiefer in den Tabellenkeller der NHL.

Die Vegas Golden Knights verpassen mit einer 4:5-Niederlage bei Champion Pittsburgh Penguinsden Sprung an die NHL-Spitze. Der Liga-Neuling und Tabellenführer der Western Conference geht durch die Top-Torjäger William Karlsson (3.) und James Neal (27.) zwar 2:0 in Führung, kassiert dann aber fünf Treffer in Folge und muss sich am Ende knappm geschlagen geben.

Colorado Avalanche bezwingt die san Jose Sharks 3:1, die Chicago Blackhawks unterliegen den Calgary Flames 2:3 und die Winnipeg Jets setzen sich gegen Schlusslicht Arizona Coyotes mit 4:3 durch.

Bruins punkten zum 21. Mal in Folge

Boston (32-11-8) setzt seinen Erfolgslauf mit dem 3:2-Sieg bei den Detroit Red Wings fort. Die Bruins können damit in den letzten 21 NHL-Partien (19-0-2) jeweils punkten.

Die Buffalo Sabres unterliegen den Anaheim Ducks mit 3:4 in der Overtime, die Washington Capitals siegen bei den Columbus Blue Jackets 3:2 und die Ottawa Senators freuen sich über einen 5:3-Heimsieg über die New Jersey Devils.