Grabner schreibt an

Im neunten Spiel gelingen Michael Grabner die ersten Scorerpunkte für die New Jersey Devils.

Endlich! Im neunten Spiel gelingen Michael Grabner in der National Hockey League die ersten Scorepunkte für seinen neuen Klub.

Beim 8:3-Erfolg bei Liga-Neuling Vegas Golden Knights bereitet der 30-jährige Kärntner das 3:0 durch Travis Zajac (22.) vor und sorgt mit seinem ersten Treffer im Dress der New Jersey Devils (48.) nach Vorarbeit von Nico Hirschier für das zwischenzeitliche 6:2.

Blake Coleman (7./SHG, 43.) trifft beim höchsten Saisonsieg doppelt. New-Jersey-Goalie Keith Kinkaid pariert 39 Schüsse auf sein Tor.

Die Devils (36-26-8) überholen mit dem Kantersieg im NHL-Osten wieder die Columbus Blue Jackets (37-28-5) mit dem steirischen Stürmer Thomas Vanek und liegen nach jeweils 70 gespielten Partien im Rennen um das Play-off auf dem ersten Wild-Card-Platz. Die Devils halten bei 80 Punkten, die Blue Jackets bei 79 Zählern.

Nach dem zweiten Auswärtssieg in Folge und dem dritten Erfolg aus den letzten vier Spielen rangieren die Devils in der Metropolitan Division nur noch einen Zähler hinter den Philadelphia Flyers (81) mit dem Villacher Michael Raffl.

Die Golden Knights müssen in der T-Mobile-Arena von Las Vegas die höchste Heimniederlage ihrer NHL-Historie hinnehmen, nachdem sie im Oktober 2017 ihren Spielbetrieb aufgenommen haben.