Washington siegt erneut in Tampa Bay

Washington macht einen großen Schritt in Richtung Stanley-Cup-Finale der National Hockey League.

Die Washington Capitals sind dem Finale um den Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. Die Hauptstädter gewinnen auch Spiel zwei bei den Tampa Bay Lightning, diesmal mit 6:2, und gehen somit in der "Best-of-Seven"-Serie mit 2:0 in Führung.

Bis zum Ende des Mitteldrittels ist es eine offene Partie. Tom Wilson scort bereits nach 28 Sekunden für die Gäste, doch Brayden Point (8.) und Steven Stamkos (11.) bringen Tampa Bay in Führung. Devante Smith-Pelly (23.) sorgt für den Ausgleich. Ein Doppelschlag von Lars Eller (39.) und Evgeny Kuznetsov drei Sekunden vor dem Ende des zweiten Abschnitts bedeutet eine Vorentscheidung.

Im Schlussdrittel fixieren Alex Ovechkin (44.) und Brett Connolly (53.) den Endstand. Die Serie übersiedelt nun nach Washington, Spiel drei steigt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch.