Last-Minute-Trade von Vanek

Wechsel zu Columbus! Vanek künftig für die Blue Jackets!

Thomas Vanek verlässt die Vancouver Canucks wenige Minuten vor Ende der Trade-Deadline und wechselt zu den Columbus Blue Jackets.

Der Steirer beendet sein Engagement bei den Kanadiern, die ohne realistische Chance auf die Playoffs sind, somit nach nur einem halben Jahr.

Im Tausch mit Vanek wechseln Tyler Motte und Jussi Jokinen von den Blue Jackets, die in der Metropolitan Division den fünften Platz belegen, zu den Canucks.

Vanek bleibt damit ein NHL-Wandervogel. Seit 2013 ging Österreichs Sportler des Jahres 2007 für acht NHL-Franchises aufs Eis: Für die Buffalo Sabres, die New York Islanders, die Montreal Canadiens, die Minnesota Wild, die Detroit Red Wings, die Florida Panthers, die Vancouver Canucks und jetzt die Columbus Blue Jackets.

Bei den Vancouver Canucks konnte der 34-Jährige in dieser Saison mit 41 Punkten (17 Tore, 24 Assists) überzeugen.

Playoff-Chancen intakt

Vier Tage nach Michael Grabner hat damit auch Vanek einen neuen Klub für die restliche Saison der National Hockey League. Grabner war am Donnerstag von den New York Rangers an die New Jersey Devils transferiert worden.

Vanek hat durch den Wechsel die Chance auf das Playoff. Denn während Vancouver keine realistische Chance mehr auf den Aufstieg hat, liegt das Team aus Columbus in der Eastern Conference aktuell auf dem achten und letzten Play-off-Platz. Vor dem 34-jährigen Österreicher hatten sich die Blue Jackets auch mit einem routinierten Verteidiger verstärkt und von den Ottawa Senators Ian Cole geholt, der in den vergangenen zwei Jahren mit Pittsburgh den Stanley Cupgewonnen hat.

Mit Vanek hat Trainer John Tortorolla, Stanley-Cup-Sieger mit Tampa Bay Lightning 2003/04, einen dringend nötigen Torjäger zur Verfügung. Die Blue Jackets haben das zweitschlechtestes Powerplay und die viertwenigsten Tore der Liga. Vanek hat in dieser Saison für die Canucks 17 Tore erzielt, bei Columbus hat nur Josh Anderson (18) mehr.

Der Club aus Ohio hat Vaneks Vertrag übernommen, der mit Ende der Saison ausläuft. Der Flügelspieler ist danach Free Agent und kann sich ab 1. Juli einen Verein seiner Wahl suchen.

Die New York Rangers haben den Abverkauf ihrer Stars fortgesetzt. Nach Grabner am Donnerstag (zu den New Jersey Devils) und Rick Nash am Sonntag (zu den Boston Bruins) transferierten die Rangers am Montag Verteidiger Ryan McDonagh und Stürmer J.T. Miller zu Tampa Bay Lightning.