Grabner-Debüt bei Devils-Sieg

Gelungener Einstand für Michael Grabner - Devils drehen Partie gegen Islanders:

Michael Grabner darf sich über einen gelungenen Einstand bei seinem neuen NHL-Klub freuen.

In seinem ersten Spiel für New Jersey feiern die Devils einen 2:1-Heimsieg gegen die New York Islanders. Die Gäste gehen im Mitteldrittel durch Jordan Eberle (24.) in Führung. Kyle Palmieri dreht das Spiel im Schluss-Drittel mit seinem Doppelpack (47., 52.) im Schlussabschnitt.

Der 30-jährige Villacher Grabner steht insgesamt 13:34 Minuten auf dem Eis - davon 1:53 bei Unterzahl - und gibt zwei Torschüsse ab.

Im Duell gegen die Islanders steht aber nicht der Debütant aus Kärnten im Blickpunkt, sondern Doppel-Torschütze Kyle Palmieri. Der 27-jährige US-Stürmer erzielt die Saisontreffer 15 und 16, beide Tore bereitet mit Taylor Hall der Top-Scorer der Devils vor.

Taylor Hall punktet weiter

Der 26-jährige Kanadier hält nach 57 Partien bei starken 66 Zählern (26 Tore, 40 Assists). Der linke Flügelstürmer verlängert damit seinen Erfolgslauf und schraubt die Serie auf 14 Spiele, in denen er jeweils punktet. Taylor Hall, der drei Saison-Spiele wegen einer Daumenverletztung verpasst, verbucht zuletzt neun Tore und neun Assists in 14 Partien.

Die Devils marschieren dank des Erfolgs gegen die Islanders weiter Richtung Playoffs. New Jersey hält die Wild Card im NHL-Osten mit fünf Punkten Vorsprung auf die Columbus Blue Jackets.

Vor der Partie gab es in New Jersey Emotion pur: Die Nummer 26 von Klub-Legende Patrik Elias wurde "retired". Der Tscheche absolvierte von 1995 bis 2016 1402 Spiele für die Devils und brachte es auf 1.150 Scorer-Punkte!