Vegas Golden Knights wieder siegreich

Nach einer Niederlage gegen Minnesota finden die Knights wieder in die Spur.

Die Vegas Golden Knights (35-13-4) holen sich den 35. Sieg der NHL-Saison. Der Tabellenführer der Western Conference gewinnt bei den Washington Capitals (30-17-5) mit 4:3.

Die beiden Mannschaften treffen abwechselnd: Stephenson (8.), Niskanen (29.) und Nicklas Backstom (41.) bringen die Capitals jeweils in Führung. Carpenter (17.) und Reilly Smith (39./PP, 50.) gleichen jeweils aus.

Alex Tuch bricht den Trend mit seinem Game-Winner im dritten Drittel (55.).

Marc-André Fleury überholt mit dem 390. Sieg seiner Karriere die tschechische Torwart-Legende Dominik Hasek und liegt auf Platz 13 der ewigen Bestenliste.

Die Golden Knights bleiben weiter auf Playoff-Kurs und können so Geschichte schreiben. Die Capitals führen die Metropolitan Division von den New Jersey Devils an.

Die San Jose Sharks (28-16-8) gewinnen bei den Carolina Hurricanes (24-21-8) mit 3:1. Timo Meier (5.), Chris Tierney (20.) und Brent Burns (23.) treffen für die siegreichen Gäste. Sebastian Aho kann mit seinem 19. Saisontor (18.) kurzzeitig ausgleichen.

In Montreal setzen sich die Canadiens gegen die Ottawa Senators mit 4:1 durch. Mike Hoffman bringt die Senators im zweiten Drittel in Führung (23.), doch Petry (27./PP) und Lehkonen (28./PP, 39.) drehen das Spiel noch im selben Spielabschnitt zu Gunsten der Gastgeber. Tomas Plekanec setzt kurz vor dem Ende den Schlusspunkt (57.).