Golden-Knights-Erfolgslauf geht weiter

Das Expansion Team behält die Führung in der Pacific Division.

Der historische Lauf der Vegas Golden Knights (28-10-2) geht weiter. Der NHL-Neuling gewinnt bei den Chicago Blackhawks (19-15-6) eine packende Partie mit 5:4.

Alex Tuch (5.) und Jonathan Marchessault (16.) bringen die Knights im ersten Drittel mit 2:0 in Führung, doch Hinostroza (19.) kann kurz vor der ersten Pause verkürzen.

William Karlsson stellt im zweiten Abschnitt die zwei-Tore-Führung wieder her (26.), Patrick Sharp (28.) und Nick Schmaltz (40.) können noch im Mitteldrittel ausgleichen.

30 Sekunden nach Wiederbeginn stellt Blackhawks-Kapitän Patrick Sharp die erstmalige Führung für Chicago her, doch die ehemaligen Dallas-Stars-Spieler Cody Eakin (46.) und Reilly Smith (54.) sichern Vegas den Sieg.

Fünfte Niederlage in Folge für Islanders

Die New York Islanders (20-18-4) scheinen das Siegen verlernt zu haben, denn das Team aus Brooklyn verliert im Barclays Center gegen die Stanley-Cup-Champions Pittsburgh Penguins (21-19-3) mit 0:4.

Die Penguins, welche am Vortag gegen die Carolina Hurricanes eine Klatsche bezogen haben, schreiben im zweiten Drittel dreimal an. Daniel Sprong (21.), Evgeni Malkin (24./PP) und Sidney Crosby (36.) entscheiden das Spiel. Sprong setzt im Schlussdrittel den Schlusspunkt (54.).

Die Ottawa Senators (13-17-9) gewinnen nach einer tollen Aufholjagd daheim gegen die San Jose Sharks (21-12-6) mit 6:5 nach Overtime. Im ersten Drittel fallen drei Tore: Hertl (7./SH) und Karlsson (13.) treffen für die Sharks, Dzingel (11.) für die Senators.

Im Mitteldrittel ziehen die Sharks dann davon, Tierney (23./PP), Burns (24./PP) und Hertl (34.) treffen für die Sharks, Stone (25.) verkürzt zwischenzeitlich für Ottawa.

Im dritten Drittel löschen die Senators die Führung der Sharks aus, denn Brassard (41.), Duchene (49.) und Hoffman (51.) gleichen zum 5:5 aus. Mit diesem Spielstand geht es in eine sehr kurze Overtime, denn Matt Duchene trifft bereits nach sieben Sekunden, um den Senators doch noch den Sieg zu bringen.

Die Winnipeg Jets (24-11-7) holen sich mit einem 4:3-Heimsieg gegen die Buffalo Sabres (10-22-9) die Führung der Central Division zurück. Die Detroit Red Wings (17-16-7) kommen gegen die Florida Panthers (17-18-5) zu einem 4:2-Sieg in der heimischen Little Caesars Arena.