Zweiter Treffer in Folge für Raffl

Der Villacher trägt entscheidend zum Sieg der Flyers bei.

Michael Raffl darf im zweiten Spiel in Folge über einen Treffer jubeln. 

Der 29-jährige Villacher sorgt beim 4:2-Sieg seiner Philadelphia Flyers gegen die Edmonton Oilersfür das zwischenzeitliche 3:1 nach Assist von Voracek. Nach dem Führungstor von Draisaitl (24./SH) drehen Weal (29./PP), Weise (34.) und Raffl (45.) die Partie. Nach dem Anschluss von Nugent-Hopkins (54.) besorgt Simmonds kurz vor Schluss den Endstand (60.).

Für die Flyers ist es der zehnte volle Sieg in der laufenden NHL-Saison.

Erst zum zweiten Mal schaffen sie es, nach einem Erfolg gleich ein weiteres Mal zu gewinnen.

In den ersten 21 Saisonspielen ist Raffl ohne Tor und ohne Assist geblieben, seit dem 22. November läuft es für den 29-Jährigen aber. In den sieben Partien seither hat Raffl vier Tore erzielt und gesamt sechs Scorerpunkte verbucht. 

Die Toronto Maple Leafs gewinnen gegen die Calgary Flames nach Shootout mit 2:1, Goalie Frederik Andersen zeigt mit 47 Saves auf.

Die Washington Capitals fertigen die Chicago Blackhawks mit 6:2 ab und die Ottawa Senators unterliegen den Anaheim Ducks 0:3, Ryan Miller kommt zu seinem 40. Shutout in der NHL.