Vanek punktet erstmals für Vancouver

Im zweiten Spiel der China Games schreibt der ÖEHV-Star an.

Thomas Vanek schreibt in seinem zweiten Vorbereitungsspiel für die Vancouver Canucks zum ersten Mal an.

Der ÖEHV-Star assistiert bei der 3:4-Shootout-Niederlage in der zweiten Partie im Rahmen der China Games gegen die Los Angeles Kings zum 1:2 von Sven Bärtschi (29.). Vanek schnappt sich hinter dem Tor die Scheibe und legt dann überlegt rüber zum Schweizer, der von der Grundlinie trifft.

Im Shootout wird der Österreicher als erster Schütze nominiert, verfehlt aber das Gehäuse.

Vanek beginnt die Partie neben Alexander Burmistrov und Joseph LaBate, wechselt im Laufe des Spiels dann aber an den Flügel von Markus Granlund und eben Sven Bärtschi.

Für die Canucks geht es nach den zwei Partien in Shanghai bzw. Peking nun wieder zurück nach Vancouver, wo am 28. September das nächste Preseason-Match gegen die Calgary Flamesansteht.