Details zu Raffls Verletzung bekannt

Ron Hextall, Manager der Philadelphia Flyers, gibt Auskunft über Michael Raffls Unterkörperverletzung.

Nach der Hiobsbotschaft über die Verletzung von NHL-Legionär Michael Raffl gibt es nun Details zum Zustand des Villachers.

Laut Flyers-Manager Ron Hextall laboriert Raffl an einer Seitenbandverletzung im Knie, eine Operation dürfte dem 28-Jährigen aber erspart bleiben. Dennoch droht ihm eine Pause von sechs bis acht Wochen.

Bei einem schlechten Heilungsverlauf und dem Verpassen des Play-off würde das für den ÖEHV-Legionär das vorzeitige Saisonende bedeuten. Raffl verbuchte diese Saison in 52 Partien bislang elf Punkte und stand durchschnittlich 13:16 Minuten auf dem Eis.