Raffl verliert vor 67.318 Fans

Philadelphia Flyers verlieren das NHL-Stadium-Game in Pittsburgh, Michael Grabner siegt mit den New York Rangers.

Die Philadelphia Flyers mit dem Villacher Michael Raffl (10:34 Minuten Eiszeit, ein Torschuss) unterliegen im Rahmen der NHL Stadium Series bei den Pittsburgh Penguins 2:4.

Vor 67.318 Fans im Heinz Field, dem Football-Stadion von Pittsburgh, gelingt Superstar Sidney Crosby (12.) mit seinem 34. Saisontor die Führung. Nick Bonino (27./PP) erhöht auf 2:0 für Pittsburgh. Goalie Matt Murray glänzt mit 36 Saves.

Die New York Rangers feiern mit Michael Grabner bei den New Jersey Devils einen 4:3-Overtime-Erfolg.