Grabner gewinnt Duell mit Vanek

Philadelphia Flyers setzen sich nach Overtime bei den New York Islanders in der National Hockey League durch. Die New York Rangers gewinnen hauchdünn.

Das Österreicher-Duell zwischen Michael Grabner und Thomas Vanek wird von einer Verletzung des Grazers überschattet.

Der 33-Jährige von den Detroit Red Wngs wird Ende des ersten Drittels von einem Schuss von Teamkollege Athanasiou getroffen und kehrt nicht mehr auf das Eis zurück. Trotz auffälligen Situationen Vaneks steht es nach 20 Minuten noch 0:0.

Dabei bleibt es auch die restliche reguläre Spielzeit. In der Overtime avanciert J.-T. Miller zum zum Matchwinner für die New York Rangers.

Die Philadelphia Flyers feiern einen 3:2-Sieg nach Overtime bei den New York Islanders. Die Gastgeber führen in Brooklyn nach Toren von Nick Leddy (14.) und Alan Quine (25.) bereits 2:0, doch die Gäste gleichen durch Wayne Simmonds (35.) und Ivan Provorov (42.) aus.

In der Overtime ist es Claude Giroux, der in Minute 64 den Sieg sichert. Michael Raffl fällt bei 14:19 Minuten Eiszeit nicht auf.

Pittsburgh fertigt Boston 5:1 ab, Ottawa verliert das Torfestival gegen Columbus 6:7 nach Verlängerung.