Predators siegen in Anaheim

Ein Sieg fehlt Nashville noch für die Stanley-Cup-Finals. Die Fans feiern einen Finnen.

Ein überragender Pekka Rinne zieht den Anaheim Ducks den Nerv. Der 34-jährige finnische Goalie ist mit 32 Saves "Vater des Erfolgs" beim 3:1 von Nashville in Anaheim.

Die Predators führen in der "Best-of-Seven"-Serie mit 3:2. Chris Wagner (33.) schießt die Ducks in Führung, Collin Wilson (40./PP), Pontus Aberg (52.) und Austin Watson (60./EN) drehen mit ihren Toren die Partie zugunsten der Gäste.

Mit einem Heimsieg in der Nacht auf Dienstag (MESZ) kann Nashville in die Stanley-Cup-Finals einziehen.