Senators greifen an

Ottawa hat die Tabellenführung in der Atlantic Divison der National Hockey League in Sicht. Antoine Roussel glänzt mit einem Hattrick bei Sieg von Dallas.

Achtungserfolg für die Detroit Red Wings und Thomas Vanek: Das Schlusslicht der Eastern Conference schlägt den Leader, die Washington Capitals, 3:2 nach Penaltyschießen.

Nielsen (9./PP) und Tatar (24.) bringen die Gastgeber voran, Sanford (39.) und Winnik (56.) besorgen die Overtime. Im Penaltyschießen verwertet Vanek gleich den ersten Versuch, für Washington trifft Kuznetsov.

Die Entscheidung besorgt Zetterberg, der den insgesamt neunten Penalty verwertet, ehe Ovechkin vergibt.

Die Ottawa Senators setzen sich gegen die Toronto Maple Leafs mit 6:3 durch und liegen in der Atlantic Division bei drei Spielen weniger nur mehr zwei Punkte hinter den Montreal Canadiens.

Dabei verspielen die Senators zwischenzeitlich eine 2:0-Führung aus dem ersten Drittel. Mann des Spiels ist Mark Stone, der ein Tor und vier Assists beisteuert, Derick Brassard kommt auf zwei Tore und einen Assist.

Die Dallas Stars gewinnen dank eines Roussel-Hattricks 4:3 nach Overtime gegen Tampa Bay.