Penguins gleichen aus

Champion Pittsburgh gewinnt das zweite Heimspiel im Conference Finale der National Hockey League gegen Ottawa.

Nach der 1:2-Heimniederlage zum Start der Conference Finals im NHL-Osten schaffen die Pittsburgh Penguins in Spiel zwei der "Best-of-Seven"-Serie gegen die Ottawa Senators den Ausgleich zum 1:1.

Phil Kessel (54.) wird mit seinem Goldtor zum Matchwinner der Penguins. Der 29-jährige US-Amerikaner ist der einzige Spieler, der die Goalies bezwingen kann.

Pittsburghs Marc-Andre Fleury pariert alle 23 Schüsse auf das Gehäuse, sein Gegenüber Craig Anderson wehrt 28 der 29 Torschüsse ab.