Panthers beenden Niederlagenserie

Florida beendet Niederlagenserie in der National Hockey League mit einem Heimerfolg. Toronto steht im Play-off.

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen die Buffalo Sabres beenden die Florida Panthers eine sechs Spiele dauernde Niederlagenserie.

Thomas Vanek, der 17:03 Minuten am Eis verbringt, ist am Erfolg entscheidend beteiligt: Nach einem torlosen Anfangsdrittel legt der 33-Jährige den Führungstreffer von Nick Bjugstad auf. Jonathan Huberdeau fixiert den Sieg mit einem Doppelpack.

Während es die Panthers nicht ins Play-off schafften, fixieren die Toronto Maple Leafs mit einem 5:3-Erfolg gegen Pittsburgh ihre zweite Play-off-Teilnahme seit 2004.

Die Ottawa Senators können sich mit einem 3:1-Sieg gegen Michael Grabners New York Rangers das Heimrecht in der ersten Runde des Play-off sichern. Nach einem torlosen ersten Drittel sorgen Mike Hoffman und Derick Brassard im zweiten Drittel für eine 2:0-Führung der Senators.

Im Schlussdrittel stellt Jean-Gabriel Pageau auf 3:0, ehe Mika Zibanejad 46 Sekunden vor Schluss verkürzt. Grabner ist am Tor der Rangers nicht beteiligt und steht bei einem Gegentreffer am Eis. Insgesamt kommt er auf knapp 12 Minuten Einsatzzeit.