Raffl mit dem 1. Tor

Österreicher-Tag in der NHL! Raffl trifft, Vanek mit zwei Assists.

Österreicher-Tag in der NHL! Raffl trifft, Vanek mit zwei Assists.

Michael Raffl verbucht im 22. Saisonspiel endlich seinen 1. Scorerpunkt. Dem 28-jährigen Villacher gelingt bei der 3:4-Overtime-Niederlage seiner Philadelphia Flyers sein erstes Saisontor. Raffl (21.) erzielt nach 46 Sekunden im 2. Drittel aus einem Breakaway das 2:1. Josh Bailey schießt die Islanders nach 32 Sekunden der Verlängerung zum 4:3-Sieg.

Vanek hält bei zehn Saison-Assists

Thomas Vanek leistet beim 5:2-Sieg der Canucks bei Champion Pittsburgh zwei Assists. Der 33-jährige Steirer Vanek bereitet in der PPG Paints Arena in Pittsburgh die Tore von Loui Eriksson (9.) und Derrick Pouliot (28.) vor und hält neben seinen fünf Saison-Treffern nun bei zehn Torvorlagen.

"Spieler des Abends" im Dress der Canucks ist Rookie Brock Boeser mit zwei Toren (4., 30.). Brandon Sutter (59.) fixiert für die Gäste den 5:2-Endstand. Für die Penguins erzielt Jake Guentzel(27., 42.) die Tore.

Grabner jubelt über 6:1-Sieg

Michael Grabner und seine New York Rangers (11-9-2) feiern bei den Carolina Hurricanes (9-7-4) ein 6:1-Schützenfest. Der 30-jährige Kärntner steht 14:22 Minuten und bei einem Treffer der "Blueshirts" auf dem Eis, kann aber keinen Scorerpunkt verbuchen.

Chris Kreider (1., 41.) trifft nach 52 Sekunden des Start-Drittels und nach 20 Sekunden des Schlussabschnitts, Mika Zibanejad (3.), Paul Carey (11.) sowie Jesper Fast (46., 53.) erzielen die weiteren Treffer der Gäste. Sebastian Aho (9.) gelingt der Ehrentreffer für die Hurricanes.

Zurück zu Michael Raffl. Der Flyers-Stürmer trifft im Stile seines Villacher Landsmanns Grabner. Raffl wird im 2. Drittel bei einem Konter an der blauen Linie ideal bedient, täuscht und umkurvt bei seinem Alleingang den bayrischen Islanders-Goalie Thomas Greis und darf endlich über seinen ersten Saisontreffer jubeln.

Spitzenreiter Lightning siegt in der Overtime

Im Top-Spiel des Abends setzt sich Tampa Bay Lightning (16-3-2) in der eigenen Halle gegen die Chicago Blackhawks (10-8-3) mit 3:2 nach Verlängerung durch. Patrick Kane (4., 16.) schießt die Gäste in Tampa in Führung, Ondrej Palat (25.) und Chris Kunitz (41.) gleichen mit ihren Toren aus, ehe Brayden Point nach 3:25 Minuten der Overtime den Lightning-Sieg sicher stellt.