Irrer Flames-Sieg gegen Blues

Die St. Louis Blues verlieren ein verrücktes Spiel gegen die Calgary Flames:

Die Calgary Flames (10-7)  feiern in der NHL einen verrückten 7:4-Sieg gegen die St. Louis Blues.

Tarasenko (4.) bringt den Spitzenreiter der Western Conference zunächst in Führung, Jankowski (5., 14.) dreht das Spiel. Noch im Anfangsdrittel gleicht Schwartz (17.) aus. Nach einem torlosen Mitteldrittel geht es im letzten Abschnitt rund: Steen (52.) und Tarasenko (53.) gleichen nach Treffern von Bennett (41.) und Ferland (53./PP) zwei Mal schnell aus, Versteeg (55.) gelingt die erneute Führung der Kanadier. Gaudreau (59.) sorgt für die Vorentscheidung, Frolik (59.(EN) macht alles klar.

Teuvo Teravainen schießt die Carolina Hurricanes (7-5-4) indes mit drei Toren zum 5:1-Erfolg gegen die Dallas Stars (9-8).