Grabner-Tor bei Niederlage

Der Kärntner trifft, aber die Rangers verlieren dennoch.

Michael Grabner und die New York Rangers müssen im Auswärtsspiel gegen die Washington Capitals eine 2:4-Niederlage einstecken. 

Der Kärntner steht dabei insgesamt 15:43 Minuten auf dem Eis und trifft im zweiten Drittel nach 0:2-Rückstand zum 1:2 für die Rangers. Anfang des dritten Drittels gelingt Jesper Fast der Ausgleichstreffer für Grabners Team, Matt Niskanen mit seinem ersten Saisontreffer und Tom Wilson sorgen jedoch noch für den Sieg der Capitals.

Für Grabner ist es in seinem 501. NHL-Spiel sein insgesamt 14 Treffer in dieser Saison. 

Die Vegas Golden Knights besiegen die Nashville Predators mit 4:3 nach Shootout, die Columbus Blue Jackets gewinnen gegen die New Jersey Devils 5:3. Die Buffalo Sabres unterliegen den Chicago Blackhawks mit 2:3 nach Overtime und die Minnesota Wild schlagen die Anaheim Ducksebenfalls nach Overtime mit 3:2.