15. Saison-Tor für Grabner

15. Saison-Tor für Michael Grabner. Thomas Vanek geht mit Vancouver gegen Nashville unter.

Michael Grabner hat erneut seine Treffsicherheit unter Beweis gestellt.

Bei der 2:3-Niederlage seiner New York Rangers bei den Ottawa Senators erzielt der Kärntner sein 15. Saison-Tor, indem er in Minute 24 ein herrliches Zuspiel von Mats Zuccarello zum 1:1-Ausgleich verwertet.

Bobby Ryan (5.) bringt die Kanadier in Führung, Cody Ceci (36.) beziehungsweise Zack Smith (41.) nur acht Sekunden nach Beginn des Schlussdrittels erhöhen für die Hausherren. Pavel Buchnevich (45.) gelingt nur noch der Anschlusstreffer.

Während die Rangers damit das zweite Spiel in Folge verlieren, ist es für Ottawa der erste Sieg nach fünf Niederlagen in Folge.

Vierte Vancouver-Pleite in Folge

Ein Debakel setzt es für Thomas Vanek vor heimischem Publikum. Der Steirer geht mit den Vancouver Canucks gegen Nashville mit 1:7 unter.

P.K. Subban (2., 24.), Viktor Arvidsson (15./SH), Filip Forsberg (27./PP), Craig Smith (49.), Kevin Fiala (52.) und Calle Jarnkrok (53.) scoren für die Predators, für die Kanadier trifft lediglich Alex Burmistrov (26./PP).

Subbans zweiter Treffer gelingt dabei von der Mittellinie - Vancouver-Goalie Anders Nilsson sieht dabei vorsichtig formuliert unglücklich aus.

Vanek bleibt im vierten Spiel in Folge ohne Scorer-Punkt, die Canucks haben alle diese vier Spiele verloren. Henrik Sedin darf sich zumindest über sein 800. NHL-Assist freuen.

Nashville bleibt mit dem neunten Sieg in den vergangenen zwölf Partien dafür umso heißer.

Overtime-Sieg für Boston

Die Dallas Stars feiern einen ungefährdeten 5:2-Erfolg bei den New York Islanders. Tyler Pitlick gelingt ein Doppelpack für die Texaner, ebenso wie Anders Lee auf Seiten der Gastgeber, als er im Schlussdrittel nach 0:5-Rückstand noch Ergebniskosmetik betreibt.

Die Boston Bruins setzen sich bei den Detroit Red Wings in der Overtime mit 3:2 durch. Brad Marchand gelingt in der Verlängerung das Goldtor.