Verteidiger 20 Spiele gesperrt

Nach einem Check gegen einen Schiedsrichter müssen die Calgary Flames lange Zeit auf Star-Verteidiger Dennis Wideman verzichten.

Die Calgary Flames müssen lange Zeit ohne Star-Verteidiger Dennis Wideman auskommen. Der 32-jährige Kanadier wird von der National Hockey League für 20 Spiele gesperrt.

Grund ist ein Vorfall mit einem Schiedsrichter: Wideman checkte einen Offiziellen bei der 1:2-Niederlage gegen die Nashville Predators (27.1.) von hinten mit dem Stock.

Wideman wurde zunächst suspendiert, um die Anhörung des "Department of Players Safety" abzuwarten. Die "Sicherheitsabteilung" spricht nun die Langzeitsperre aus.