Vanek trifft vor 50.000 Fans

Minnesota fertigt in der National Hockey League West-Leader Chicago im Rahmen der "Stadium Series" überraschend ab.

Die Minnesota Wild bleiben in der NHL aktuell in Topform. Thomas Vanek und Co. feiern am Sonntagabend im Rahmen der "Stadium Series" gegen die Chicago Blackhawks einen sensationell überlegenen 6:1-(2:0,2:0,2:1)-Heimsieg.

Vanek erzielt in der 8. Minute seinen 17. Saisontreffer. Der Steirer verlängert im Powerplay einen Schuss von Jason Pominville zum 2:0. Weiters treffen Matt Dumba (4.), Nino Niederreiter (23.), Pominville (31.), Ryan Carter (43.) und Erik Haula (54.) für die Gastgeber (27-22-10).

Lange müssen die Fans im Madison Square Garden auf einen Treffer warten, in der Overtime dürfen sie jedoch schließlich einen 1:0-Sieg ihrer New York Rangers gegen die Detroit Red Wings bejubeln. Kevin Klein erzielt in Minute 62 das Goldtor. Überragend beide Goalies: Henrik Lundqvist gelingt mit 22 Saves ein Shutout, Jimmy Howard wehrt 29 von 30 Schüssen ab.

Anaheim feiert mit einem 5:2 gegen Calgary den fünften Sieg in Folge, Ryan Kesler gelingt ein Doppelpack. Vancouver fertigt Colorado 5:1 ab.