Vanek gewinnt Österreicher-Duell

Wichtiger Sieg für die Minnesota Wild im Kampf um das Play-off der National Hockey League. Bittere Pleite gibt es für Michael Raffl.

Thomas Vanek feiert mit den Minnesota Wild im Österreicher-Duell mit Michael Grabner einen 2:1-Auswärtssieg in Toronto. Der Grazer bereitet dabei den Siegtreffer von Mikael Granlund (52.) im Powerplay vor. Mikko Koivu (32.) gleicht zuvor Torontos Führung durch Jake Gardiner (28.) ebenfalls in Überzahl aus.

Für die Wild ist es im Kampf um einen Play-off-Platz ein wichtiger Sieg, da Konkurrent Colorado in Florida 3:2 siegt. Michael Raffl läuft mit Philadelphia in ein 0:4-Debakel gegen Edmonton.

Die Anaheim Ducks haben mit ihrem zehnten Sieg in Serie einen Franchiserekord eingestellt. Die Kalifornier gewinnen in Arizona mit 5:1, Corey Perry überzeugt mit einem Tor und zwei Assists. Die Ducks liefern sich in der Pacific Division damit weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Los Angeles Kings, die Montreal mit 3:2 besiegen.

Auch die Siegesserie Tampa Bays findet eine Fortsetzung, die Lightning schlagen Ottawa 4:1 - der achte Erfolg en suite ist ebenfalls ein eingestellter Franchiserekord.

Veteran Jaromir Jagr hat seinen nächsten Meilenstein erreicht. Bei der 2:3-Niederlage seiner Florida Panthers in Colorado bereitet der 44-Jährige das erste Tor seines Teams vor, mit dem 1850. Punkt seiner NHL-Karriere zieht der Tscheche in der ewigen Scorerwertung mit Gordie Howe auf Platz drei gleich. Vor ihm rangieren damit nur noch Wayne Gretzky (2857) und Mark Messier (1887). "Das interessiert mich heute nicht, wir sind in ein Loch gefallen", knurrt Jagr jedoch angesichts der Niederlage.