Penguins bejubeln Overtime-Sieg

Sidney Crosby schießt Pittsburgh in der Verlängerung zum Sieg gegen Tampa Bay und zum Ausgleich in der Conference-Finalserie der National Hockey League.

Nach dem 1:3 zum Auftakt am Freitag gewinnen die Pittsburgh Penguins Spiel zwei der NHL Conference Finals gegen die Tampa Bay Lightning mit 3:2 nach Verlängerung und schaffen das 1:1 in der "Best-of-Seven"-Serie.

Matt Cullen (5.) und Phil Kessel (10.) schießen die Penguins in Führung, Anton Stralman (17.) und Jonathan Drouin (20.) stellen mit ihren Toren den Gleichstand her.

Bei 41:21 Torschüssen für die Penguins fallen keine weiteren Tore, ehe Sidney Crosby nach 40 Sekunden der Overtime zum 3:2 trifft.