Niederlagen für Vanek und Raffl

Minnesota und Philadelphia kassieren in der National Hockey League bei Heimniederlagen späte Gegentore.

Wieder ein spätes Gegentor, wieder eine NHL-Niederlage. Minnesota Wild und Thomas Vanek finden nicht aus ihrer Formkrise und zeigen sich im Angriff harmlos.

Beim 1:2 im Shootout gegen Arizona kassieren die Wild 23 Sekunden vor Schluss in der Überzahl (!) den Ausgleich zum 1:1, nachdem Charlie Coyle (51.) Minnesota in Führung geschossen hatte. Im Penaltyschießen trifft einzig Anthony Duclair und fixiert den Sieg für die Coyotes.

Philadelphia verliert mit Michael Raffl 2:3 gegen die Boston Bruins.