Niederlagen für Österreichs Trio

Thomas Vanek, Michael Grabner und Michael Raffl gehen im Kampf ums Play-off in der National Hockey League als Verlierer vom Eis.

Kein guter Abend für Österreichs Spieler in der NHL: Das Trio Thomas Vanek, Michael Grabner und Michael Raffl geht als Verlierer vom Eis, ihre Teams kämpfen weiter um einen Platz im Play-off.

Vanek (fünf Torschüsse) unterliegt mit Minnesota im Heimspiel den New York Islanders 1:4, kassiert nach vier Siegen die erste Niederlage unter Interimscoach John Torchetti.

Grabner (drei Torschüsse) verliert mit Toronto gegen Nashville 2:3. Forsberg gelingt ein Hattrick. Raffl (Philadelphia) muss sich in Carolina 1:3 geschlagen geben.