Umsiedlung der Coyotes

Die Arizona Coyotes planen ihren Umzug in eine neue Arena bis zur Saison 2019/20.

Die Pläne für eine neue NHL-Arena in Arizona werden konkreter.

Wie die Verantwortlichen der Arizona Coyotes am Montag mitteilen, konnte eine exklusive Verhandlungsvereinbarung mit der Catellus Development Corporation beschlossen werden, die eine Umsiedlung der Franchise innerhalb der Metropolregionen von Phoenix zur Folge hat.

So soll die neue Halle, die bis zur Saison 2019/20 fertiggestellt werden und über 16.000 Eishockeyfans Platz bieten würde, in East Valley angesiedelt sein. Die Gila River Arena, die jetzige Heimstätte der Coyotes, befindet sich hingegen in Glendale, das Teil des West Valley ist.