Flyers gewinnen auswärts

Die Philadelphia Flyers setzen sich in der National Hockey League bei den Florida Panthers durch.

In der Nacht auf Mittwoch gewinnen die Philadelphia Flyers bei den Florida Panthers mit 3:1.

Wayne Simmonds bringt die Gäste mit seinem zehnten Saisontor in Führung (12.), Dale Weise erhöht (34.). Im dritten Drittel sorgt Nick Cousins nach Vorlage von Simmonds für das 3:0 (48.), Reilly Smith gelingt nur noch Ergebniskosmetik (59.).

Michael Raffl steht 14:03 Minuten auf dem Eis, verzeichnet einen Schuss, zwei Hits und einen Block. Die Flyers halten nach 20 Spielen bei neun Siegen.

Weiters gewinnen die Ottawa Senators bei den Montreal Canadiens mit 4:3, Toronto unterliegt Carolina 1:2 und Boston den St. Louis Blues 2:4.